3. Oktober in Kulmbach: Feierstunde am Mahnmal „Deutschland unteilbar“

Der Tag der deutschen Einheit jährt sich morgen (DI) zum 27. Mal. Traditionell findet dann wieder eine Feierstunde an der Berliner Brücke in Kulmbach statt – am Mahnmal „Deutschland unteilbar“. Im Kreiskuratorium „Tag der deutschen Einheit“ ist mittlerweile der Kulmbacher Stadtrat Wolfram Brehm Vorsitzender, nachdem das viele, viele Jahre Polit-Urgestein Wolfgang Protzner war. Diese Gedenkstunde sei immernoch wichtig, so Brehm. Besonders momentan. Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Meinungsfreiheit seien nicht selbstverständlich, sondern müssten immer wieder neu erstritten und verteidigt werden, sagt Wolfrahm Brehm.

Die Feierstunde an der Berliner Brücke in Kulmbach beginnt morgen um 11 Uhr.

Außerdem sind morgen alle staatlichen Dienstgebäude beflaggt.