Wer vermisst einen Rechenschieber: Ungewöhnlicher Fund in Coburg

Das ist mal was ganz was anderes. Die Coburger Polizei sucht den Besitzer eines überdimensionalen Rechenschiebers. Den kennen nur die Älteren unter uns – der Vorläufer des Taschenrechners. Der sieht aus wie ein riesiges Lineal mit mehreren Leisten, auf denen Zahlen stehen und die man hin und her schieben kann.


So ein Ding hat die Polizei in Coburg in der Nähe der Stadtbücherei gefunden. Vermutlich stammt er aus einer Schule oder aus einer historischen Sammlung. Wer den Rechenschieber vermisst, wird gebeten, sich bei der Polizei in Coburg zu melden.