© Marcel Kusch

49-Jährigen im Streit niedergestochen

Germering (dpa/lby) – Mit Messerstichen hat ein 43-jähriger Mann in Germering bei München einen 49-Jährigen lebensgefährlich verletzt. Nach Polizeiangaben vom Dienstag war es in einer Asylbewerberunterkunft zum Streit zwischen den beiden Männern gekommen. Dabei verletzte der 43-jährige Syrer seinem Kontrahenten aus dem Irak am Ostersonntag mit einem Messer am Oberkörper. Der Tatverdächtige wurde festgenommen, die mutmaßliche Tatwaffe sichergestellt. Warum die beiden Männer in Streit gerieten, ist noch ungeklärt.