91 Jahre und mit 160 im Porsche unterwegs: Bayreuther Polizei stoppt rasenden Rentner

91 Jahre alt und immer noch schneller als die Polizei erlaubt: Einen rasenden Rentner hat die Bayreuther Verkehrspolizei gestern auf der A9 bei Bayreuth gestoppt. Bei erlaubten 80 Stundenkilometern war der Schweizer mit 160 unterwegs, aber dem nicht genug. Er besaß auch noch die Dreistigkeit, die Polizei mit seinem Porsche zu überholen. Die konnte ihn nur stoppen, weil er wegen einer Baustelle bremsen musste. Die Beamten erlebten jedenfalls eine Überraschung, als sie hinterm Steuer einen 91 Jahre alten Rentner sitzen sahen. Er musste noch vor Ort ein Bußgeld zahlen und durfte seine Fahrt fortsetzen – allerdings deutlich langsamer.