© Ralf Krawinkel

95-Jähriger stirbt bei Küchenbrand

Aschaffenburg (dpa/lby) – Ein 95 Jahre alter Mann ist in Aschaffenburg bei einem Küchenbrand ums Leben gekommen. Als sich der Rentner am Freitagmorgen etwas zum Essen machen wollte, entstand ein kleiner Brand. Wie die Polizei berichtete, konnte die Feuerwehr die Flammen zwar schnell löschen, für den Bewohner der Wohnung kam allerdings jede Hilfe zu spät. Er war an einer Rauchgasvergiftung gestorben. Der greise Mann hatte noch selbst versucht, den im Kochtopf entstanden Brand zu löschen. Ein Nachbar hatte die Hilferufe des 95-Jährigen gehört und die Feuerwehr gerufen. Der Sachschaden blieb mit rund 5000 Euro gering.