© Patrick Seeger

Acht Verletzte bei Unfall auf A7

Illertissen (dpa/lby) – Bei einem Unfall auf der Autobahn 7 sind nahe Illertissen (Landkreis Neu-Ulm) acht Menschen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, verlor ein 20-Jähriger am Samstagabend die Kontrolle über sein Auto, krachte in die Leitplanke und prallte anschließend gegen zwei andere Wagen. Alle sechs Insassen im Auto des 20-Jährigen wurden verletzt. Die beiden Fahrer der anderen Wagen wurden ebenfalls von Sanitätern versorgt. Die Autobahn war nach dem Unfall in Fahrtrichtung Ulm stundenlang für den Verkehr gesperrt.