Aktion „Deckel drauf“: Jetzt beteiligt sich auch das Kulmbacher Landratsamt

Die Aktion „Deckel drauf“ zieht immer weitere Kreise. Jetzt wird sich auch der Landkreis Kulmbach beteiligen. Das sagt der Abfallbeauftragte am Landratsamt, Detlef Zenk. Bei der Initiative werden Plastik-Deckel gesammelt und an Recycling-Unternehmen verkauft. Mit dem Erlös werden in der dritten Welt Schutzimpfungen gegen Kinderlähmung finanziert. Derzeit sucht Detlef Zenk ein Zwischenlager für die Deckel in Kulmbach.

Nur so viel verrät Zenk: Am Donnerstag führt er Gespräche mit einem möglichen Partner. Sollte da alles gut gehen, würde das Landratsamt ab der kommenden Woche in die Werbung für die Aktion gehen.