Alkoholfahrt am Faschingsdienstag: Polizei zieht Autofahrer bei Ludwigschorgast mit 1,8 Promille aus dem Verkehr

Mit 1,8 Promille Alkohol im Blut und das am Nachmittag ist in Ludwigschorgast gestern ein Autofahrer von der Polizei angehalten worden. Auf der B303 zogen die Beamten den Mann rein zufällig aus dem Verkehr und kontrollierten ihn. Ihnen schlug starker Alkoholgeruch entgegen und das mit Grund: Der 53-Jährige aus dem Landkreis Kulmbach hatte 1,84 Promille Alkohol im Blut. Die Polizisten kassierten seinen Führerschein ein; auf ihn wird der Mann jetzt einige Zeit verzichten müssen.