Als Badidos aufgetreten: Zwei Männer mimen gefährliche Rocker in Bayreuth

Die Rockergruppe Bandidos ist in Deutschland verboten. Das und die Tatsache, dass Bayreuth eher Hells-Angels-Gebiet ist, hat zwei Männer am Samstag Abend nicht weiter gekümmert. Die beiden trugen Abzeichen und Gegenstände der Bandidos und schlenderten in ein Lokal. Die Polizei hat die Abzeichen der verbotenen Rockergruppe sichergestellt. Die beiden Männer bekommen Anzeigen nach dem Vereinsgesetz.

Der Hintergrund:

Seit dem Frühling sind die Abzeichen der Rockerclubs Bandidos MC, Gremium MC und Hells Angels MC verbotene Kennzeichen im juristischen Sinn. Das Verbot begründet sich auf dem Vereinsrecht: Demnach sind die Abzeichen eines Vereins verboten, wenn der Verein verboten ist. Viele Mitglieder umgehen das Verbot, indem sie andere, beziehungsweise neue Erkennungszeichen tragen.