Angst und Schrecken verbreitet: Maskenmann geht in Kulmbach auf junge Leute los

Ein maskierter Mann, der mit einem Messer auf Leute zugeht, hat gestern einige junge Leute in Kulmbach in Angst und Schrecken versetzt. Letztendlich hat die Polizei ihn aber festgenommen.

Auf dem Real-Parkplatz war der Maskierte gegen 22 Uhr auf eine Gruppe junger Leute zugegangen. Die stiegen in ein Auto und fuhren davon. Ein Pärchen in einem zweiten Auto ergriff ebenfalls die Flucht, als der Mann mit Messer gegen die Seitenscheibe klopfte und ein Rollerfahrer sprang mit rein und konnte auch mit flüchten. Seinen Roller hat der Unbekannte demoliert. Der Maskenmann flüchtete mit einem Fahrrad in Richtung Innenstadt und tauchte kurz vor Mitternacht am Holzmarkt wieder auf, wo er die Reifen eines geparkten Pkws zerstach. Ein Zeuge alarmierte die Polizei, der Unbekannte war aber schon wieder weg. Er hat sich dann später selbst gestellt und wurde ins Bezirkskrankenhaus gebracht.

Und inzwischen weiß man auch, was der Grund für den Aussetzer war. Der Mann hat gestern seinen Job verloren. Er hatte zwei Messer dabei, die die Polizei sichergestellt hat und bekommt jetzt eine ganze Reihe von Anzeigen.