Attraktivität steigern: Kompass für Weismain, Burgkunstadt und Altenkunstadt wird vorgestellt

Heute wird der Verantwortungskompass für den östlichen Landkreis Lichtenfels vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine Studie, die das Wirtschaftsforum Obermain zusammen mit der Uni Bayreuth und den drei Kommunen Burgkunstadt, Weismain und Altenkunstadt erarbeitet hat.

Dabei geht es um Perspektiven um den Bevölkerungsschwund aufzuhalten, Chancen zu nutzen und positive Trends zu verstärken. Immerhin ist Lichtenfels der kleinste Landkreis in Oberfranken, sei aber mit der A 73 gut angebunden und werde etwa durch die Nähe zu Bamberg als Wohn- und Arbeitsstandort immer attraktiver, hieß es vorab. Allerdings würden Weismain, Altenkunstadt und Burgkunstadt mit ihrer Lage abseits des Tourismuszentrums Bad Staffelstein als wenig attraktiv wahrgenommen.

 

Deswegen soll ein Regionalmanagement auf die Beine gestellt werden, das die Zusammenarbeit und die Wettbewerbsfähigkeit stärkt.