© Stefan Puchner

Augsburg verliert Heimspiel gegen Hannover mit 1:2

Augsburg (dpa) – Joker Niclas Füllkrug hat Hannover 96 zu einem glücklichen Auswärtssieg beim FC Augsburg und zugleich in die obere Tabellenhälfte der Fußball-Bundesliga geschossen. Der Stürmer wurde mit einem Doppelpack (76./89. Minute) am Samstag beim 2:1 (0:1) zum Matchwinner für den Aufsteiger, der nach vier mäßigen Partien ohne Dreier wieder einen Sieg einfuhr. Die Augsburger indes brachten sich trotz phasenweise drückender Überlegenheit durch ihre Abschlussschwäche um den Erfolg, weil mehr als das 1:0 von Michael Gregoritsch (32.) nicht heraussprang. Der FCA ist nun Zehnter.

Die 25 971 Zuschauer erlebten eine der einseitigsten Halbzeiten seit langem im Augsburger Stadion: Die Gastgeber gestatteten Hannover kaum Aktionen in der Offensive und hätten beim Pausenpfiff höher als 1:0 führen können.

In der Schlussphase wurde es dann hektisch, und in der 82. Minute hätten beide Teams den Siegtreffer erzielen können. Zunächst scheiterte Jonathas ganz allein vor FCA-Torwart Marwin Hitz, dann konnte Ja-Cheol Koo einen Schuss aus kurzer Distanz nicht platzieren. Jubeln konnte dann doch noch 96, weil Füllkrug im Gegenstoß eiskalt blieb.