Ausstand bei den Metaller: Auch in Oberfranken treten die Kollegen in Warnstreiks

Mehr Lohn und kürzere Arbeitszeiten! Das fordert die IG Metall in der aktuellen Tarifrunde für ihre Mitglieder von den Arbeitgebern. Nachdem die Verhandlungen ins Stockengeraten sind, macht die Gewerkschaft Druck mit Warnstreiks – auch in Oberfranken. 60.000 Metaller haben sich laut Gewerkschaft gestern an den Streiks bundesweit beteiligt. Heute weitet die IG-Metall ihre Streiks immer mehr auch in Oberfranken aus.
Heute gibt’s Streiks der Metaller im Raum Bamberg, nach Radio Plassenburg Informationen sollen die Streiks in den nächsten Tagen auch in den Osten Oberfrankens ausgedehnt werden. Ob in Kulmbach auch gestreikt wird steht noch nicht fest.