© Jens Büttner

Sechs Verletzte bei Unfall: Ursache weiter unklar

Kemmern (dpa/lby) – Nach einem Unfall mit sechs Verletzten – darunter zwei Kindern – auf der Bundesstraße 4 im Landkreis Bamberg bleibt die Unfallursache vorerst ungeklärt. Es sei nun ein Sachverständiger eingeschaltet worden, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Am Sonntagabend war eine Autofahrerin in den Gegenverkehr geraten. Die 76-Jährige und ihre Beifahrerin wurden bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt.

Die 76-Jährige habe bei Kemmern (Landkreis Bamberg) zunächst einen entgegenkommenden Wagen gestreift und sei danach mit einem Auto frontal zusammengestoßen, hatte die Polizei mitgeteilt. In diesem Wagen saßen ein 33-Jähriger samt Frau und zwei Kleinkindern. Die Kinder wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht, die Eltern erlitten leichte Verletzungen.