Baby-Boom in Oberfranken: es werden wieder mehr Babies geboren

Da sage noch einmal einer, es bekommt niemand mehr Kinder. In Oberfranken gibt´s einen wahren Baby-Boom. Fast alle Geburtskliniken und Geburtshäuser verzeichnen ein Plus bei den Geburten. Das ist das Ergebnis einer Recherche des Demographie-Kompetenzzentrums Oberfranken.

In Kulmbach sind es Plus 12 Prozent im ersten Halbjahr 2017. Vergleicht man die beiden Vorjahre miteinander sind letztes Jahr in Kulmbach 700 mehr Babies geboren worden, so die Zahlen.

Spitzenreiter bei den Geburtenzahlen ist der Landkreis Hof, gefolgt von Kulmbach, Forchheim und Bayreuth. Lediglich im Kronacher Klinikum gibt´s einen Rückgang zu verzeichnen und zwar um sieben Prozent.