© Claude Paris

Bahnstreik in Frankreich: Erneut Auswirkungen auf Südwesten

Stuttgart/Paris (dpa/lsw) – Der Bahnstreik in Frankreich hat auch am Freitag wieder Auswirkungen auf den Südwesten. Wie ein Sprecher der Deutschen Bahn bestätigte, waren erneut Fernverkehrszüge zwischen Frankfurt (Main) und Paris, München und Paris sowie Frankfurt (Main) und Marseille betroffen. Im Nahverkehr mussten Bahnreisende wie schon zuvor vom badischen Müllheim mit dem Bus über die französische Grenze nach Mühlhausen im Elsass fahren.

Die französischen Eisenbahner streiken aus Protest gegen eine von der Regierung angekündigte Reform bei der Staatsbahn SNCF. Bereits Anfang der vergangenen Woche hatten sie eine lange Streikwelle eingeläutet: Immer im Wechsel wollen die Gewerkschafter zwei Tage streiken und drei Tage arbeiten, möglicherweise bis über den Monat Juni hinaus.