© Andreas Gebert

Bayern gewinnt mit 3:1 gegen Paris Saint-Germain

München (dpa) – Der deutsche Fußball-Meister FC Bayern München hat den französischen Top-Club Paris Saint-Germain zum Abschluss der Champions-League-Gruppenphase mit 3:1 (2:0) besiegt und sich damit für die 0:3-Hinspielpleite revanchiert. Zum Gruppensieg reichte der Erfolg am Dienstag aber nicht mehr. Vor 70 000 Zuschauern erzielten Robert Lewandowski (8. Minute) und zweimal Corentin Tolisso (37./69.) die Münchner Treffer, Sturmjuwel Kylian Mbappé traf für PSG (50.). Bei der Achtelfinal-Auslosung am Montag droht dem Starensemble von Trainer Jupp Heynckes als einer der Gruppenzweiten nun ein schwereres Los.