© Andreas Gebert

Bayern wollen mit aller Macht ins Halbfinale: Abwehrsorgen

München (dpa/lby) – Der FC Bayern setzt im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League bei Real Madrid auf eine grandiose Aufholjagd. Mit einem Sieg im legendären Bernabéu-Stadion wollen die Münchner nach dem 1:2 im Hinspiel doch noch das Halbfinale erreichen. Der vor einer knappen Woche schmerzlich vermisste Torjäger Robert Lewandowski meldete sich nach einer Schulterverletzung wieder bereit. Bei den Weltmeister-Verteidigern Mats Hummels und Jérôme Boateng müssen die Bayern dagegen auch in Madrid weiter um die Einsätze bangen.

Egal wer spielt: Mit einer außergewöhnlichen Leistung wollen die Münchner nach zuletzt fünf Halbfinal-Teilnahmen in Serie das früheste Ausscheiden seit 2011 verhindern. Man werde kämpfen und alles in die Waagschale werfen, versprach der Münchner Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge.

Nach einer Hinspiel-Niederlage zu Hause kamen in der Champions  League bislang nur zwei Teams noch weiter. Ajax Amsterdam setzte sich 1996 gegen Panathinaikos Athen durch, Inter Mailand schaffte die Wende im Jahr 2011 – und das gegen den FC Bayern.