© Carsten Rehder

Bei Unfall in Regensburg getöteter Fußgänger identifiziert

Regensburg (dpa/lby) – Der bei einem Unfall am Freitagabend in Regensburg getötete Fußgänger ist identifiziert worden. Laut Polizei handelt es sich um einen 56 Jahre alten Wohnsitzlosen. Der Mann wollte am Freitagabend eine Straße überqueren, als er von einem Auto erfasst wurde. Er erlag am Samstag im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. Der genaue Unfallhergang und auch, ob der Fahrer des Wagens oder der Fußgänger unter Drogeneinfluss standen, ist bislang noch unklar. Es gebe nur die Aussage des Fahrers, der aber unmittelbar nach dem Unfall noch unter Schock stand, sagte ein Polizeisprecher.