Bessere Behandlung von Lungenerkrankungen: Thoraxzentrum am Kulmbacher Klinikum wird offiziell eröffnet

Bereits Anfang November hat das Thoraxzentrum am Kulmbacher Klinikum seine Arbeit aufgenommen. Am Mittwoch (22.11.) wird es offiziell vorgestelt. Es handelt sich um einen Zusammenschluss von sieben Abteilungen des Klinikums, die sich gemeinsam auf Lungenerkrankungen spezialisieren, allen voran die Thoraxchirurgie und die Pneumologie. Ein klarer Vorteil, findet der leitende Arzt, Dr. Thomas Bohrer:

Auch einige technische Neuerungen wird es im Zuge dessen geben. Unter anderem ein hochmodernes Lasergerät. Am Mittwoch ab 18 Uhr gibt es ein Symposium, bei dem das neue Zentrum erstmals detailliert vorgestellt wird.