Betrug an Lichtenfelserin: ausgeliehene EC-Karte macht es möglich

„Kannst mir mal schnell deine EC-Karte geben, ich möchte mir nur schnell Zigaretten holen“, den Spruch hat doch fast jeder von uns schon mal gehört und vermutlich auch ohne sich Gedanken zu machen die Karte weitergereicht. Einer Frau aus Lichtenfels ist genau das zum Verhängnis geworden. Sie hatte die Karte einem flüchtigen Urlaubsbekannten ausgeliehen und der hat nun mit ihren Daten kurzerhand eine Flugreise bezahlt. Bemerkt hat die Lichtenfelserin den Betrug, als auf ihrem Konto 500 Euro gefehlt haben. Die Spur führte dann zu dem Mann. Die 39-jährige hat jetzt Anzeige erstattet und die Polizei erinnert daran, EC-Karten nicht einfach so aus der Hand zu geben.