Betrugsmasche mit Anrufen: Umleitung auf teure Telefon-Warteschleifen

Die Polizei warnt vor einer neuen Betrugsmasche am Telefon. Bei einigen Opfern aus dem Raum Kronach sind in letzter Zeit Anrufe einer angeblichen Vollzugsbehörde Stuttgart eingegangen. Am Telefon ist dann eine weibliche Computerstimme. Die gibt vor, dass gegen den Anrufer ein Pfändungsbeschluss vorliege. Um die Pfändung abzuwenden, müsse der Angerufene eine Taste auf dem Telefon drücken.

Wer das tut, wird allerdings in eine kostenpflichtige Warteschleife geleitet. Die Polizei rät, bei solchen so genannten Ping-Anrufen misstrauisch zu werden und aufzulegen.