Bierfest-Auftakt nach Maß: Möglicher Besucherrekord zum Anstich

Wie kommt das Gelände in der Lichtenfelser Straße zur Kulmbacher Bierwoche an? Offenbar sehr gut. Denn die Kulmbacher Brauerei spricht von einem möglichen Besucherrekord zum Anstich am Samstag. Laut Michael Schmid, dem Chef-Organisator, kamen rund 25.000 Menschen am Samstag. „Ich finde es super, hier ist alles viel weitläufiger“ oder auch „das ist der richtige Standort für das Fest“, sagten die Besucher. Trotzdem gilt: die Bierwoche werde einmalig in der Lichtenfelser Straße stattfinden, so die Kulmbacher Brauerei.

Gestern war dann der Tag der Fan-Clubs, rund 1.000 Bierfest-Fans aus aller Welt kamen; die weiteste Anreise hatte, laut der Brauerei, eine Gruppe aus New York.

Heute steht der Tag der Gastronomen an und die Publikumslieblinge „die Isartaler Hexen“ heizen am Abend den Bierfest-Gängern ein.