Bilanz 2017: VR-Bank Oberfranken Mitte insgesamt gut aufgestellt

Die VR- Bank Oberfranken Mitte hat Bilanz gezogen für´s vergangene Jahr. Es war das Jahr der Fusion von Kulmbacher Bank mit der Volksbank Kronach-Ludwigsstadt. Und das sei gut über die Bühne gegangen, so Vorstand Stephan Ringwald bei einer Pressekonferenz heute.
80 bis 90 Prozent aller Vorgänge im Zusammenhang mit der Fusion seien abgeschlossen. Alles in allem ist man gut aufgestellt bei der VR Bank Oberfranken Mitte. Bei den Kundengeldern sind die Einlagen im vergangenen Jahr gestiegen und zwar auf eine Milliarde Euro. Das ist ein Plus von 8,9 Prozent.