Brand bei Motor Nützel in Bayreuth: Elf Mitarbeiter erleiden Rauchgasvergiftung

Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungskräften am Montagnachmittag bei einem Autohaus in Bayreuth / Oberkonnersreuth. Dort ist ein Brand in der Lackiererei ausgebrochen. Die Feuerwehr konnte das Feuer rechtzeitig löschen, bevor es auf die anderen Gebäude übergreifen konnte. Trotzdem: Alle Mitarbeiter mussten für zirka eine Stunde komplett evakuiert werden. Elf Mitarbeiter mussten mit leichten Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus. Der Sachschaden beläuft sich auf rund eine halbe Million Euro. Warum das Feuer ausgebrochen ist, ist bis jetzt noch nicht klar. Geschäftsführer Sonntag sagte in einer ersten Stellungnahme, er sei froh, dass sich der Schaden in Grenzen gehalten habe. Den Einsatzkräften dankte er für ihr rasches und professionelles Eingreifen.