© Carsten Rehder

Brennende Kerze löst Wohnungsbrand aus: 46-Jährige verletzt

München (dpa/lby) – Bei einem vermutlich durch eine Kerze verursachten Brand in einer Münchner Wohnung ist eine 46-Jährige schwer verletzt worden. Die Frau habe massive Verbrennungen erlitten, teilte die Feuerwehr am Montag mit. Den Ermittlungen zufolge hatte sich am Samstag die Kleidung der Frau durch eine am Boden stehende Kerze entzündet. Ein 32 Jahre alter Nachbar konnte den Brand im Wohnzimmer mit nassen Handtüchern löschen. Hausbewohner hatten die Feuerwehr verständigt, nachdem sie das Piepsen des Rauchmelders hörten. Die 46-Jährige hatte noch vor Eintreffen der Feuerwehr die Wohnungstür geöffnet. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht, Lebensgefahr bestand laut Polizei nicht.