© Friso Gentsch

Brennender Lastwagen in Tunnel: Fahrer verhindert Großbrand

München (dpa/lby) – Ein Lastwagenfahrer hat am Montag einen Großbrand in einem Münchner Tunnel verhindert. Dem Mann war während der Fahrt durch den Richard-Strauss-Tunnel Rauch an der Front seines Fahrzeuges aufgefallen, wie die Polizei mitteilte. Er habe den Laster kurz vor der Ausfahrt zur Autobahn 94 gestoppt und das Feuer im Motorraum mit zwei Pulverlöschern bekämpft. So konnte er die Flammen bis zum Eintreffen der Feuerwehr in Schach halten, die den Brand schließlich löschen konnte. Die beiden rund eineinhalb Kilometer langen Tunnelröhren des Mittleren Ringes mussten für fast eine Stunde gesperrt werden. Verletzt wurde niemand. Zur Schadenshöhe und zur Brandursache konnte die Feuerwehr zunächst keine Angaben machen.