Brutaler Überfall auf Fliesenhändler: Täter zu langen Gefängnisstrafen verurteilt

Für einen brutalen Überfall auf einen Fliesenhändler in Redwitz an der Rodach im Landkreis Lichtenfels muss ein 24-jähriger syrischer Asylbewerber für sieben Jahre und drei Monate ins Gefängnis. Sein 23-jähriger Komplize und Landsmann ist mit zwei Jahren und zehn Monaten Haft davon gekommen.

Am Kronacher Amtsgericht ist die Frage offen geblieben, ob die beiden Syrer mit der erhofften reichen Beute den islamischen Terrorismus unterstützen wollten. Deswegen werden sie demnächst in München vor Gericht gestellt.
Die beiden Männer hatten den Fliesenhändler überfallen und gefesselt. Im Tresor fanden sich aber statt der erhofften zig-tausend Euro nur 150 Euro in bar.