„Bürgerrechtsallianz Oberfranken“ Vertreter von FDP, ÖDP und Piraten diskutieren über überparteiliches Bündnis

„Heimat ist: Der Schutz unserer Privatsphäre“ – unter diesem Motto haben sich kürzlich Politiker unterschiedlicher Parteien getroffen, um die Gründung einer „Bürgerrechtsallianz Oberfranken“ zu diskutieren. Mit dabei war der Kreisverband der FDP Hof-Land, der Kulmbach-Lichtenfelser Kreisverband der ÖDP und der Kronacher Kreisverband der Piraten. Anlass sei die aktuelle Polizeigesetzgebung in Bayern gewesen, heißt es in einer Pressemitteilung. Unter anderem ist von einer „Entrechtung“ des einzelnen Bürgers die Rede. Die Initiatoren rufen weitere Institutionen und Menschen in Oberfranken auf, sich anzuschließen. Es gehe ihnen darum – so wörtlich – zu nachhaltigem demokratischen Handeln anzuregen. Offiziell soll die „Bürgerrechtsallianz Oberfranken“ im Mai gegründet werden.