© Patrick Pleul

Cannabis-Plantage dank Kommissar Zufall ausgehoben

Winterhausen (dpa/lby) – Dank Kommissar Zufall hat die Polizei in Unterfranken eine Cannabis-Plantage ausgehoben. Wie die Beamten am Mittwoch mitteilten, waren zwei Polizisten am Vortag in Winterhausen (Landkreis Würzburg) im Einsatz, als ihnen plötzlich in einem angrenzenden Garten ein Beet mit ungewöhnlichen Stauden auffiel. Bei genauerem Hinsehen entpuppten sich die Gewächse als rund 100 Cannabis-Pflanzen. Der 54 Jahre alte Besitzer der Plantage habe sofort die Aufzucht des verbotenen Rauschgifts gestanden, hieß es. Nun erwartet den Mann ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.