Chefarzt vor Gericht: Bamberger Mediziner von Zeuginnen bisher schwer belastet

Das Landgericht Bamberg setzt heute den Prozess gegen einen ehemaligen Chefarzt des Klinikums wegen Vergewaltigung fort. Dabei stehen Zeugenbefragungen im Vordergrund. Die Hauptbelastungszeugin hatte vor Gericht den Vorwurf der Vergewaltigung durch ihren ehemaligen Vorgesetzten bestätigt. Der Angeklagte bestreitet, die Frau zu sexuellen Handlungen genötigt zu haben.

Heute geht es vor Gericht um Arbeitsabläufe im Krankenhaus in Bamberg und um Hierarchien, es sollen aber auch weitere Zeuginnen aussagen. Einige Mitarbeiterinnen hatten im Vorfeld ebenfalls von sexuellen Avancen des ehemaligen Chefarztes berichtet.