© Sven Hoppe

Conchita Wurst begeistert beim Auftaktkonzert in München

München (dpa) – Mit ihrer imposanten Stimme und viel Charme hat Conchita Wurst (28) ihr Publikum beim Auftaktkonzert ihrer Deutschlandtour in München begeistert. Die Travestiekünstlerin sang am Montagabend im Circus Krone vor rund 1300 Menschen eigene Lieder und Coverversionen ihrer Lieblingshits wie «Purple Rain» von Prince. Die österreichische Kunstfigur, die eigentlich Tom Neuwirth heißt, erzählte zwischen den Stücken von Begegnungen mit Weltstars wie Ricky Martin. «Was ich bei meinen Konzerten auch immer gerne mache – euch kennenlernen», sagte die bärtige Diva zum Publikum, die in einem schlichten schwarzen Jumpsuit mit Glitzerapplikationen auftrat. Mit einem Mikrofon verließ sie die Bühne, um sich mit ihren Fans zu unterhalten.

Derzeit arbeitet Conchita an ihrem zweiten Album, woraus sie zwei selbstkomponierte Lieder zum Besten gab. Die Fans dankten es ihr mit Stehenden Ovationen. Zum Abschluss ihres 90-minütigen Programms sang sie ihren Erfolgssong «Rise like a Phoenix», mit dem sie 2014 den Eurovision Song Contest für Österreich gewonnen hatte. Im November geht es für die ESC-Gewinnerin weiter nach Berlin und Hamburg.