Großprojekt für das BRK: Umzug in neues Domizil soll nächstes Jahr abgeschlossen werden

Der BRK in Kulmbach ist gut aufgestellt und hat eine breite Palette an Diensten und Dienstleitungen zu bieten. Neben all den Aufgaben ist das Kulmbacher Rote Kreuz seit einem Jahr dabei, sein neues Domizil am Rot-Kreuz-Platz im ehemaligen Postgebäude zu beziehen.
Wie Jürgen Dippold, der Kreisgeschäftsführer des BRK, im Gespräch mit Radio Plassenburg deutlich gemacht hat, hofft er, nächstes Jahr den Umzug komplett machen zu können. Außerdem soll die BRK-Pflegeschule in Stadtsteinach erweitert und ein Teil nach Kulmbach gelegt werden. Unterdessen sind schon einige Dienste da. Die Verwaltung, die Telefonzentrale, die ambulanten Pflegedienste und die Rettungswache.

Hören Sie mehr dazu, was das BRK in Kulmbach plant, im neuen Morgen heute bei Lisa und Markus