Das Bayreuther Opernhaus lädt ein: Ab Dienstag ist es wieder für alle geöffnet

Am Donnerstag ist das markgräfliche Opernhaus in Bayreuth nach sechs Jahren Bauzeit feierlich wiedereroffnet worden mit einem Festakt. Ab kommender Woche steht das Weltkulturerbe dann für die Öffentlichkeit offen.
Täglich von 9 bis 18 Uhr können Besucher das neu restaurierte Opernhaus besichtigen. Zu festen Einlasszeiten gibt es eine Multimediashow mit anschließender Besichtigung.  Nach den Worten von Christine Maget von der Bayerischen Schlösserverwaltung, werden die Besucher auch mit einer Multimediashow informiert. Ab früh um 9 Uhr sind  alle 45 Minuten solche Shows geplant und im Rahmen der Residenztage gibt es bis Ende April Sonderführungen.

Die Schlösserverwaltung rechnet mit einem gewissen Ansturm auf das barocke Opernhaus und die Bayreuther Hoteliers freuen sich auf die Besucher.