Das oberfränkische Wort des Jahres: Jetzt Vorschläge einsenden

Welches typisch fränkische Wort macht das Rennen? Bei der Wahl zum Oberfränkischen Wort des Jahres sind schon rund 200 Vorschläge beim Bezirk eingegangen und dabei läuft die Suche erst seit dem 21. Februar, dem internationalen Tag der Muttersprache.
Bis Anfang September können Sie Ihren Vorschlag einreichen.

Alle Oberfranken und auch alle Zugereisten sind dazu aufgerufen, Vorschläge einzusenden. ‚Wischkästla‘ war das erste Wort vor drei Jahren, dann kam ‚a weng weng‘ und dann urigeln.
Letztes Jahr sind fast 1.200 Wortvorschläge eingereicht worden. Und das wiederzum zeigt dem Bezirkstzagspräsidenten Günther Denzler, der oberfränkische Dialekt ist alles andere als eingestaubt.

Die Adresse, an die Sie ihren Vorschlag für das oberfränkische Wort des Jahres schicken können, finden Sie hier