Das Opernhaus ist wiedereröffnet: Festakt in Bayreuth gestern

In Bayreuth ist ein neues goldenes Zeitalter angebrochen. Das hat Ministerpräsident Markus Söder gestern bei der Wiedereröffnung des Markgräflichen Opernhauses gesagt. Jetzt müsse das barocke Haus mit Leben gefüllt werden um Bayreuth als kulturelles Zentrum weiterentwickeln zu können.
Rund 460 Ehrengäste waren in das Opernhaus gekommen, um sich nach sechs Jahren der Sanierung die erste Oper anzusehen. Zahlreiche Schaulustige hatten das Eintreffen der prominenten Gäste zum Festakt in der Bayreuther Innenstadt als Zaungäste mitverfolgt. Ab der kommenden Woche ist das Weltkulturerbe auch für die Öffentlichkeit wieder zugänglich.
Um ihre Geschäfte anzukurbeln, können Läden in der Stadt jetzt eine als Markgräfin verkleidete Dame buchen und alle Besucher des Opernhauses bekommen ein Rabattheft für einige Läden.