Das wird teuer: Michelauer zahlen die Sanierung der Kläranlage mit

Das funktioniert so ähnlich wie die Straßenausbaubeitragssatzung. In Michelau wird die Kläranlage saniert und alle Bürger werden an den Kosten beteiligt. Die erste Rate soll im Oktober fällig werden. Das berichtet die Neue Presse.

Die Kosten liegen insgesamt bei rund 4,6 Millionen Euro. Die Arbeiten laufen bereits. Mitzahlen sollen nicht nur die Michelauer Bürger, sondern auch die Firmen im Einzugsgebiet. Die zweite Rate wird dann im Juni nächstes Jahr fällig.
In der Sache sind die Kläranlage und die Mischwasserbehandlungsanlage in die Jahre gekommen und müssen dringend erneuert werden. Unter anderem wird ein zweites Belebtschlammbecken gebaut.