Dem Mangel gegensteuern: IHK bildert einen neuen Fachkräfteausschuss

18.000 Fachkräfte fehlen den Unternehmen in Oberfranken aktuell. Das sind die neuesten Zahlen der Industrie- und Handelskammer für Oberfranken. Das eine ist, neue Fachkräfte auszubilden und in die Region zu holen. Das andere, die Fachkräfte, die da sind, zu halten. Die IHK hat jetzt einen eigenen Fachkräfteausschuss ins Leben gerufen, der sich um genau diese Themenfelder kümmern soll, denn der Fachkräftemangel wird zur Konjunkturbremse in der Region, ist die Kammer überzeugt.
Der Ausschuss soll konkrete Vorschläge erarbeiten. Er hat 58 Mitglieder und zwei Vorsitzende und fordert zum Beispiel nichts geringeres, als dass unser Bildungssystem schon von der Grundschule an den geänderten Herausforderungen angepasst wird.