© Paul Zinken

DGB-Konferenz mit Bundesvorsitzendem Hoffmann in Regensburg

Regensburg (dpa/lby) – Der DGB-Bezirksverband Bayern setzt seine zweitägige Konferenz heute in Regensburg fort. Hauptredner ist der DGB-Bundesvorsitzende Reiner Hoffmann. Zum Auftakt am Freitag diskutierten die Delegierten unter anderem die Themen Tarifbindung und betriebliche Mitbestimmung. Matthias Jena, der Vorsitzende des DGB Bayern, kritisierte den Ausstieg großer Unternehmen aus der Tarifbindung scharf: «Das ist asozial. Tarifflucht ist ein gesellschaftlicher Skandal.» Jena war mit 94 Prozent der Stimmen im Amt bestätigt worden, ebenso seine Stellvertreterin Verena Di Pasquale.