Die Einfahrt wird fertig: Kulmbacher Baugebiet Forstlahm bekommt die Anbindung an die B 85

Im neuen Kulmbacher Baugebiet Forstlahm wird asphaltiert. Damit wird jetzt auch die Verbindungsstraße zur B 85 und die Einfahrt von der Bundestraße in das Baugebiet fertiggestellt. Das teilt die Stadt Kulmbach mit.


Vergangenes Jahr hatte das Staatliche Bauamt die B 85 bei Forstlahm erweitert und eine Linksabbiegerspur geschaffen. 440 Meter ist die neue Gemeindeverbindungsstraße lang, die Kosten betragen 440.000 Euro.

Der Kulmbacher  Oberbürgermeister bedankt sich in einer Pressemitteilung auch bei den Alt-Einwohnern für ihr Verständnis. Er wisse, dass sie durch die Bauarbeiten ziemliche Einschränkungen hatten.