Disco für Kulmbach: unterschiedliche Veranstaltungen sollen alle ansprechen

Im ehemaligen „EKU Inn“ in der Kulmbacher Klostergasse macht bald eine neue Disco auf – heißen soll sie ClubKU7. Eröffnung sei im Februar, so Oliver Weschenfelder gegenüber Radio Plassenburg. Er will mit den Gastronomen Toni Vullo und Holger Sattler eine neue Anlaufstelle im Kulmbacher Nachtleben schaffen. Eine Hürde steht aber noch bevor und zwar muss noch das Branschutzgutachten abgenommen werden. Das werde in den kommenden Wochen geschehen, so Weschenfelder.

Die Disco soll alle Altersgruppen ansprechen. Das ist der Plan der drei Gastronomen. Möglich seien Unplugged-Abende, Wein- und Whiskey-Tastings und auch reine Disco-Abende mit DJ. Geöffnet haben soll das Lokal von Donnerstag bis Sonntag.

Der Kulmbacher Stadtrat hatte in seiner letzten Sitzung bereits grünes Licht gegeben – zunächst für drei Jahre.