© Stephan Jansen

Feuer in Supermarkt im Süden Nürnbergs: Hoher Sachschaden

Nürnberg (dpa) – In Nürnberg hat in der Nacht zum Sonntag ein Teil eines Supermarkts gebrannt. Wie die Polizei mitteilte, brach das Feuer in einem Anbau zur Pfandrückgabe aus. Dieser wurde vollständig zerstört. Ein Übergreifen der Flammen auf den restlichen Markt konnte aber verhindert werden.

Verletzt wurde laut Polizeiangaben niemand. Den Sachschaden schätzten die Beamten auf mehrere Hunderttausend Euro. Warum es zu dem Brand im Süden der Stadt kam, war zunächst unklar. Es gebe zum derzeitigen Zeitpunkt jedoch keine Hinweise, die auf Brandstiftung schließen ließen.