Drei Jahrzehnte lang war er Chef des DDM: Volker Dietel im Alter von 67 Jahren verstorben

Dreißig Jahre lang war er Chef des Dampflokomotivmuseums Neuenmarkt. Jetzt ist Volker Dietel im Alter von 67 Jahren gestorben. Wie das Landratsamt Kulmbach auf Nachfrage von Radio Plassenburg bestätigt, ist er bereits am Freitag plötzlich und unerwartet verstorben. Von 1984 bis 2014 hatte Dietel das DDM geleitet, Pfingsten 2015 war er offiziell verabschiedet worden. Damals hatte DDM-Geschäftsführer Rüdiger Köhler über Dietel gesagt: „Es ging ihm immer um das Museum. Das stand weit über allem.“ Nach seiner Verabschiedung war er weiter als Eisenbahn-Betriebsbeauftragter im Museum tätig. Tatsächlich zeichnete den ehemaligen Museumsleiter sein ganz besonderes Fachwissen und seine Liebe zu Eisenbahnen aus. So war er bis zuletzt eng mit dem „Verein der Eisenbahnfreunde“ und dem „Modellbahnclub Bavaria“ verbunden. Dietel wäre am 29. September 68 Jahre alt geworden.