Dritter Bauabschnitt: Erdarbeiten für Ortsumgehung Zeyern

Der dritte Bauabschnitt an der Ortsumgehung Zeyern im Landkreis Kronach hat begonnen. Zuerst stehen Erdarbeiten an. Insgesamt werden rund 200.000 Kubikmeter Erde bewegt. Zeitgleich ist am Montag auch die Rodachbrücke in einem Zug betoniert worden. Wenn der dritte Bauabschnitt abgeschlossen ist, werden in einem weiteren Abschnitt Lärmschutzwände an Teilen der Ortsumgehung angebracht. Die neue Umgehung wird etwa 2,7 Kilometer lang und kostet über 15 Millionen Euro. Mitte 2019 soll sie fertig sein.