© Daniel Reinhardt

Ein ganz kleines Tier war an diesem Unfall schuld

Ahorn (dpa/lby) – Erst der Schreck und dann das Steuer verrissen: Wegen einer Zecke auf ihrem Arm hat eine 72-jährige Autofahrerin im oberfränkischen Ahorn (Landkreis Coburg) die Herrschaft über ihren Wagen verloren, ist in den Gegenverkehr geraten und gegen einen Lkw gefahren. Wie die Polizei am Freitag weiter mitteilte, hatte die Frau aus Coburg den Unfall am Vortag verursacht, als sie nach eigenen Angaben mit einer Wischbewegung die Zecke entfernen wollte. Die Polizei bezifferte den Sachschaden auf rund 6000 Euro und merkte an, dass die Suche nach der Zecke in dem Auto ohne Erfolg blieb.