Essen verdorben?: Großeinsatz für Rettungskräfte bei der Pfingsttagung des CVJM in Bobengrün

 

Bei der Pfingsttagung des CVJM in Bobengrün im Landkreis Hof musste am Samstag Abend der Rettungsdienst anrücken. Nachdem 21 Teilnehmer ihr mitgebrachtes Essen verzehrt hatten, klagten sie über Beschwerden. Sechs von ihnen mussten sogar ins Krankenhaus, wie die Polizei bestätigt hat.  Das Gesundheitsamt ist informiert.

[@cmms_media:4156266

(Foto: News5)

Beim Einsatz hatten die Rettungskräfte beim direkten Kontakt mit den Betroffenen Mundschutz und Spezial-Anzüge getragen. Die betroffene Gruppe war laut Polizei eine Selbstversorgergruppe, die mit Rädern unterwegs war und nichts mit der Essensausgabe des Treffens zu tun hatte. Ob die Gruppe unmittelbar dem Pfingstreffen zugeordnet werden kann, ist deshalb nicht ganz klar.