Ex-Polizist muss ins Gefängnis: Kronacher wegen Nötigung und Körperverletzung verurteilt

In einem der spektakulärsten Prozesse im Kronacher Land in den letzten Wochen ist gestern das Urteil gesprochen worden. Ein Kronacher Ex-Polizist muss wegen sexueller Nötigung und Körperverletzung für zwei Jahre und neun Monate ins Gefängnis.
Vom Vorwurf der Vergewaltigung seiner inzwischen Ex-Frau hat ihn das Gericht laut inFranken.de freigesprochen. Über Sympathien oder unverschämtes und geschmackloses Verhalten Frauen gegenüber habe er nicht zu urteilen, machte der Vorsitzende Richter am Landgericht Coburg in der Urteilsbegründung deutlich.

Für drei Fälle der sexuellen Nötigung und vier vorsätzliche Körperverletzungen sah das Gericht genügend Beweise und Aussagen gegen den 55-Jährigen Ex-Polizisten vorliegen, nicht aber für den schwersten Vorwurf, den der Vergewaltigung seiner Ehefrau. In den Aussagen des Opfers habe es viele Ungereimtheiten gegeben, auch wenn die Beziehung offenbar von Extremen geprägt gewesen sei. Der Ex-Polizist sitzt bereits seit einem Jahr in Untersuchungshaft, die auf die Gefängnisstrafe angerechnet wird.