© Thomas Pöppel

Fahranfänger gerät auf Gegenfahrbahn: drei Verletzte

Erkheim (dpa/lby) – Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos sind im Unterallgäu drei Menschen verletzt worden. Ein Fahranfänger geriet am Freitagmorgen bei Erkheim auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem Wagen, wie die Polizei mitteilte. Der 18-Jährige erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Der Fahrer des zweiten Autos kam ebenfalls schwer verletzt ins Krankenhaus, sein Beifahrer wurde leicht verletzt. Die genaue Unfallursache war zunächst unklar.