Fahrrad demoliert: Drahtesel schon zum zweiten Mal in Mainleus kaputt gemacht

Das ist echt ärgerlich. Schon zum zweiten Mal haben Unbekannte sich an einem Fahrrad eines 52-Jährigen Kulmbachers zu schaffen gemacht. Immer montags ist der Drahtesel dran, wenn er am Bahnhof in Mainleus abgestellt ist.
Am 9. Oktober dachte der Kulmbach erst, sein Fahrrad sei gestohlen, weil es nicht mehr im Fahrradständer vor dem Bahnhof stand. Gefunden hat er es dann in der Fußgängerunterführung – demoliert mit einem Schaden über einige hundert Euro.

Kaum repariert hat ein Unbekannter das Fahrrad an diesem Montag schon wieder demoliert. Die Reifen sind zerstochen worden.
Jetzt ermittelt die Kulmbacher Polizei und sucht Zeugen, denen am vergangenen Montag oder am Montag den 9. Oktober am Bahnhof in Mainleus jemand aufgefallen ist, der sich am Fahrradständer oder dem Hercules-Rad zu schaffen gemacht hat. Hinweise bitte an die Polizei in Kulmbach.