Fastenaktion: der Umwelt zuliebe macht Kulmbach mit bei der CO²-Staffel in der Metropolregion Nürnberg

Ab heute wird gefastet. Viele machen das privat, für sich selbst, andere öffentlich, um einen Ansporn zu haben. In Kulmbach, das zur Metropolregion Nürnberg zählt, geht die CO²-Fasten Staffel in diesem Jahr in eine neue Runde.
Ziel ist es, im Alltag so wenig CO² wie möglich zu verursachen und herauszufinden, in welchen Lebensbereichen wir Ressourcen schonen können.

Die Herausforderung wird individuell gewählt, ob auf das Auto verzichten, plastikfrei einkaufen, vegetarisch ernähren oder lieber ‚tauschen statt kaufen‘.

In Kulmbach nehmen Klimamanagerin Ingrid Flieger teil, etliche Privatpersonen, die Feuerwehrjugend und auch eine Kirchengemeinde. Plastik vermeiden, Energie sparen oder auf’s Auto verzichten sind Möglichkeiten, beim CO²-Fasten mitzumachen. Hören Sie mehr dazu bei uns im laufenden Programm.